Kletterrucksäcke im Test

Testbericht: Mammut Neon Light 12

Kletter-Rucksäcke im Test
Rucksack fürs Klettern Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Separates Fach für Trinksystem; komfortable Schultergurte und Rückenpolsterung aus Meshgewebe; Daisy Chain an Front; zwei RV-Außentaschen

Was uns nicht gefällt

  • mit prall gefülltem Trinksystem etwas wackeliger Sitz auf dem Rücken

klettern Logo Testurteil

Empfehlung

Fotostrecke: Rucksäcke fürs Klettern

16 Bilder
Kletter-Rucksäcke im Test Foto: Hersteller
Kletter-Rucksäcke im Test Foto: Hersteller
Kletter-Rucksäcke im Test Foto: Hersteller

Bei Bedarf könnte man mit zwei zusätzlichen Gurten an den Daisy Chains die gesamte Hardware samt Seil zum Einstieg transportieren, und beim Klettern macht der Neon Light 12 eine perfekte Figur. Das Trinksystemfach bietet gerade genug Platz für eine prall gefüllte Drei-Liter-Trinkblase, dann wird‘s allerdings etwas rund am Rücken. Hier Rucksack zum Klettern online kaufen

Technische Daten des Info: Kletterrucksack Neon Light 12 von Mammut

Volumen: 11+3 l
Gewicht: 400 g
Preis: 55,00 Euro

Fazit:

Prima Kleinrucksack, der einen sehr guten Kompromiss aus Robustheit, Komfort, vielen Features und trotzdem geringem Gewicht bietet.

Mammut Neon Light 12 im Vergleichstest


Mammut Neon Light 12 im Vergleich mit anderen Produkten

Autor: Steffen Kern
© klettern
Ausgabe /2012