Kletterrucksäcke im Test

Testbericht: Haglöfs Sumo 75

Kletter-Rucksäcke im Test
Rucksack fürs Klettern Vergleichbare Produkte im Test

Was uns gefällt

  • Super Tragekomfort auch mit Klettergurt; ro­buste Materialien und Ver­arbeitung; funktionale Ta­schen und Befestigungen; Rückenlänge verstellbar

Was uns nicht gefällt

  • Steif und unbeweglich, daher Klettereignung sehr gering; relativ schwer

Fotostrecke: Rucksäcke fürs Klettern

16 Bilder
Kletter-Rucksäcke im Test Foto: Hersteller
Kletter-Rucksäcke im Test Foto: Hersteller
Kletter-Rucksäcke im Test Foto: Hersteller

Beim Sumo 75 bringen zwei breit nach außen lau­fende Alustreben das Gewicht exakt an den Hüft­knochen auf die dicke, perfekt gepolsterte Hüft­flosse und sorgen so für optimalen Tragekomfort selbst jenseits der 25 Kilo Gepäck. Für steiles Ge­lände ist er dadurch allerdings zu steif und lässt auch keinen Zugriff auf den Klettergurt zu. Hier Rucksack zum Klettern online kaufen

Technische Daten des Info: Rucksack Sumo 75 von Haglöfs

Volumen: 81 + 14 l
Gewicht: 3190 g
Preis: 330,00 Euro

Fazit:

Prima Lastesel für das ganz große Ge­äck beim Trekking oder auf dem Zustieg ins Ba­sislager. Dort ist für ihn dann aber Endstation.

Haglöfs Sumo 75 im Vergleichstest


Haglöfs Sumo 75 im Vergleich mit anderen Produkten

11.08.2012
Autor: Steffen Kern
© klettern
Ausgabe /2012