Klettergurte im Test

Testbericht: Klettergurt Mammut Ophir Speedfit


Zur Fotostrecke (11 Bilder)

Klettergurt Mammut Ophir Speedfit
Foto: Mammut

 

Klettergurt Beal Phantom
Foto: Beal

 

Klettergurt Black Diamond Chaos
Foto: Black Diamond

 

Klettergurt Camp Alpine Flash
Foto: Camp

 

Klettergurt Edelrid Ace
Foto: Edelrid
Der Ophir Speedfit ist ein guter Sportklettergurt mit Sicherheitsfeatures wie einer Indikatorfunktion an der Sicherungsschlaufe.
Zu den getesteten Produkten

Nachteil ist, dass sie sich nicht komplett öffnen lassen. Der Ophir hat einen sehr gut be- lüfteten Hüftgurt und am Beinschlaufensteg einen Plastikeinsatz gegen Abrieb durchs Seil. Er ist recht leicht, aber nicht der Komfortabelste zum langen Hängen.




Technische Daten des Klettergurt Mammut Ophir Speedfit

Preis: 65,00 Euro
Gewicht: 340 g
Konstruktion: 2 tragende Gurtbänder mit Polsterung, Beinschlaufen verstellbar, 4 Materialschlaufen, Hilfsseil- oder Chalkbagschlaufe (2 kN), kein Dropseat
Größen: XS-XXL
Hüftumfang (in cm): 59-106 cm
Breite: Hüftgurt: 8,0 cm
Breite: Beinschlaufen: 6,5 cm

Hängekomfort

Tragekomfort

Handling


Fazit:

Der Ophir Speedfit ist ein guter Sportklettergurt mit Sicherheitsfeatures wie einer Indikatorfunktion an der Sicherungsschlaufe.

Klettergurt Mammut Ophir Speedfit im Vergleichstest

Test: 11 Klettergurte Foto: Ralph Stöhr

Test: 11 Klettergurte

Die Ansprüche an moderne Klettergurte sind hoch. Wir haben 11 Modelle getestet.


Klettergurt Mammut Ophir Speedfit im Vergleich mit anderen Produkten

07.02.2017
Autor: Ralph Stöhr
© klettern
Ausgabe /2017