Klettergurte im Test

Testbericht: Klettergurt Camp Alpine Flash


Zur Fotostrecke (11 Bilder)

Klettergurt Camp Alpine Flash
Foto: Camp

 

Klettergurt Beal Phantom
Foto: Beal

 

Klettergurt Black Diamond Chaos
Foto: Black Diamond

 

Klettergurt Camp Alpine Flash
Foto: Camp

 

Klettergurt Edelrid Ace
Foto: Edelrid
in Gurt für alpine Spezialisten, denen die Gewichtsersparnis wichtiger ist als ein Minimum an Komfort.
Zu den getesteten Produkten

Das Alpine Flash zeigt es; durch Minimalismus. Die Bänder des Gurts sind an Hüfte und Beinen extrem schmal, der Hängekomfort muss hier eher durch dicke Kleidung kommen?als vom Gurt. Für Gletschertouren und klassischen Alpinismus oder Speedkletterer aber ein interessanter Gurt.

Technische Daten des Klettergurt Camp Alpine Flash

Preis: 64,95 Euro
Gewicht: 301 g
Konstruktion: Tragendes Band mit Polsterung verklebt, Beinschl. verstellbar,
4 Materialschl., Haulloop, 2 Loops für Eisschraubenhalter, Dropseat (1 Schnalle)
Größen: XS, S, M, L, XL
Hüftumfang (in cm): k.A. cm
Breite: Hüftgurt: 5,8 cm
Breite: Beinschlaufen: 4,6 cm

Hängekomfort

Tragekomfort

Handling


Fazit:

Ein Gurt für alpine Spezialisten, denen die Gewichtsersparnis wichtiger ist als ein Minimum an Komfort.

Klettergurt Camp Alpine Flash im Vergleichstest

Test: 11 Klettergurte Foto: Ralph Stöhr

Test: 11 Klettergurte

Die Ansprüche an moderne Klettergurte sind hoch. Wir haben 11 Modelle getestet.


Klettergurt Camp Alpine Flash im Vergleich mit anderen Produkten

07.02.2017
Autor: Ralph Stöhr
© klettern
Ausgabe /2017