Klettergurte im Test

Testbericht: Klettergurt Mammut Zephir


Zur Fotostrecke (10 Bilder)

Klettergurt-Test
Foto: Hersteller

 

Klettergurt-Test
Foto: Hersteller

 

Klettergurt-Test
Foto: Hersteller

 

Klettergurt-Test
Foto: Hersteller

 

Klettergurt-Test
Foto: Hersteller
Leicht und luftig: Der Tragekomfort des neuen Zephir von Mammut überzeugt. Bei längerem Hängen gibt die weiche Polsterung nach.
Zu den getesteten Produkten

Hier Klettergurte online kaufen

Das Meshgewebe im Hüftgurt und den Beinschlaufen sorgt für viel frische Luft. Es lässt sich aber auch leicht zusammendrücken. Dadurch büßt der Gurt bei längerem Hängen an Komfort ein. Die großen vorderen Materialschlaufen fassen je zehn Exen. Das hintere Paar taugt nur für Sicherungsgerät und Co.

Technische Daten des Klettergurt Mammut Zephir

Preis: 100,00 Euro
Gewicht: 295 (L) g
Konstruktion: 2 tragende Gurtbänder mit Polsterung, 4 Materialschlaufen, Chalkbagschlaufe, Dropseat (1 Schnalle), Beinschlaufen mit Gummispanner
Größen: XS, S, M, L
Hüftumfang (in cm): 61-92 cm
Breite: Hüftgurt: 8,0 cm
Breite: Beinschlaufen: 8,0 cm

Hängekomfort

Tragekomfort

Handling


Fazit:

Leicht und luftig: Der Tragekomfort des neuen Zephir überzeugt. Bei längerem Hängen gibt die weiche Polsterung nach.

Klettergurt Mammut Zephir im Vergleichstest

Test: Zehn aktuelle Klettergurte Foto: Hersteller

Test: Zehn aktuelle Klettergurte

Komfort ist beim Klettergurt-Kauf das entscheidende Kriterium. Wir haben zehn neue oder überarbeitete Klettergurte probegeklettert.


Klettergurt Mammut Zephir im Vergleich mit anderen Produkten

17.03.2015
Autor: Volker Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2015