Jacken im Test

Testbericht: Rab Softshell Vapour-rise Lite Alpine Jacket


Zur Fotostrecke (12 Bilder)

Sommer-Softshells im klettern-Test
Foto: Hersteller

 

Sommer-Softshells im klettern-Test
Foto: Hersteller

 

Sommer-Softshells im klettern-Test
Foto: Hersteller

 

Sommer-Softshells im klettern-Test
Foto: Hersteller

 

Sommer-Softshells im klettern-Test
Foto: Hersteller
Außen sorgt Pertex Equilibrium für Winddichtigkeit...
Zu den getesteten Produkten

klettern Logo Testurteil

Empfehlung

Außen sorgt Pertex Equilibrium für Winddichtigkeit, eine gute Imprägnierung für Schutz bei Nieselregen. Ein lose aufgehängtes, schnell trocknendes Microfleece innen bewirkt einen schnellen Abtransport der Feuchtigkeit, durch die Kapillarwirkung des Außenmaterials kann diese gut entweichen. Die Bewegungsfreiheit ist gut, die Taschen sind auch mit Gurt komplett zugänglich und die Kapuze bietet guten Schutz.

Technische Daten des Test: Rab Softshell Vapour-rise Lite Alpine Jacket

Material: Pertex Equilibrium + Fleece
Ausstattung: 2 Brusttaschen, 1 innen; verstellbare Kapuze mit Schild
Gewicht: 316 (Gr. M) g
Packmaß: 1,6 l

Klettern

Wetterschutz

Klimakomfort


Fazit:

Relativ warm, viel Wetterschutz und Dampfdurchlässigkeit plus eine gute Performance am Fels.

Rab Softshell Vapour-rise Lite Alpine Jacket im Vergleichstest

12 Softshells im Test

12 Softshells im Test

Von superleicht bis unzerstörbar, von gewebt bis 3-lagig: Wir haben 12 Softshelljacken für euch getestet.


Rab Softshell Vapour-rise Lite Alpine Jacket im Vergleich mit anderen Produkten

13.10.2015
Autor: Steffen Kern
© klettern
Ausgabe /2015