Jacken im Test

Testbericht: Patagonia Leashless Jacket

Regenjacken: Hardshell-Jacken Test
Foto: Hersteller
Das Leashless Jacket ist eine leichte, extrem atmungsaktive Jacke für weniger harte Einsätze.
Zu den getesteten Produkten

Zusammen mit den üppigen Ventilationsmöglichkeiten bietet so das beste Klima im Feld. An der Bewegungsgfreiheit der komfortabel geschnittenen Jacke gibt es nichts zu meckern. Die Kapuze passt über alle Helme. Konstruktionsbedingt kann Wasser durch die Seitentaschen in die Jacke dringen.

Wetterschutz:
Kapuze und Kragen schützen bestens; gute Imprägnierung; Seitentaschen nur abgedeckt und nicht dicht.

Komfort:
Geschmeidig, sehr gute Bewegungsfreiheit, eine top helmtaugliche Kapuze und dazu ein sehr gutes Klima. Der Komfort überzeugt.

Technische Daten des Patagonia Leashless Jacket

Preis: 350 Euro
Gewicht: 353 g
Packvolumen: 1,4 l
Material: Gore-Tex Active
Sonstiges : 3 Außentaschen mit Netzfutter, 1 Innentasche, Pitzips, helmtaugliche Kapuze.

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Wetterschutz

Komfort

Qualität


Fazit:

Das Leashless Jacket ist eine leichte, extrem atmungsaktive Jacke für weniger harte Einsätze.

Patagonia Leashless Jacket im Vergleichstest


Patagonia Leashless Jacket im Vergleich mit anderen Produkten

07.06.2014
Autor: Volker Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2014