Jacken im Test

Testbericht: Outdoor Research Softshell Ferrosi Hoody


Zur Fotostrecke (12 Bilder)

Sommer-Softshells im klettern-Test
Foto: Hersteller

 

Sommer-Softshells im klettern-Test
Foto: Hersteller

 

Sommer-Softshells im klettern-Test
Foto: Hersteller

 

Sommer-Softshells im klettern-Test
Foto: Hersteller

 

Sommer-Softshells im klettern-Test
Foto: Hersteller
Die groß ausfallende Jacke mit robustem Cordura-Nylon...
Zu den getesteten Produkten

Die groß ausfallende Jacke mit robustem Cordura-Nylon an beanspruchten Stellen trägt sich luftig und angenehm, Stretch und Atmungsaktivität sind tadellos. Die Kapuze lässt sich gut anpassen, der Kragen schützt am Hals nur mäßig. Die Bewegungsfreiheit beim Klettern ist sehr gut, die Seitentaschen sind mit Klettergurt darüber aber nicht zugänglich. Windschutz und Imprägnierung sind nicht optimal.

Technische Daten des Test: Outdoor Research Softshell Ferrosi Hoody

Material: Nylon/Cordura plus Spandex
Ausstattung: 3 RV-Außentaschen (Seite, Brust); verstellbare Kapuze
Gewicht: 350 (Gr. L) g
Packmaß: 1,3 l

Klettern

Wetterschutz

Klimakomfort


Fazit:

Luftig-leichte Jacke mit toller Atmungsaktivität. Der Wetterschutz könnte etwas besser sein.

Outdoor Research Softshell Ferrosi Hoody im Vergleichstest

12 Softshells im Test

12 Softshells im Test

Von superleicht bis unzerstörbar, von gewebt bis 3-lagig: Wir haben 12 Softshelljacken für euch getestet.


Outdoor Research Softshell Ferrosi Hoody im Vergleich mit anderen Produkten

13.10.2015
Autor: Steffen Kern
© klettern
Ausgabe /2015