Jacken im Test

Testbericht: Ortovox Piz Palü Jacket


Zur Fotostrecke (10 Bilder)

Hybridjacken im Test
Foto: Hersteller

 

Hybridjacken im Test
Foto: Hersteller

 

Hybridjacken im Test
Foto: Hersteller

 

Hybridjacken im Test
Foto: Hersteller

 

Hybridjacken im Test
Foto: Hersteller
Zuverlässiger Wind- und Wetterschutz treffen bei der Ortovox Piz Palü Jacket auf hohen Tragekomfort und eine funktionelle Ausstattung.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • solider Wind- und Nässeschutz, hoher Tragekomfort, funktionelle Ausstattung, Taschen mit Klettergurt zugänglich

Ortovox setzt beim überragenden und sehr vielseitigen Ortovox Piz Palü Jacket auf zwei Arten von Wolle: An der Front und den Seiten steckt sie in Kammern – so wie bei einer Daunenfüllung. Eine robuste Nylonaußenhaut schützt hier die Wolle und somit auch den Träger der Jacke vor Wind und Wetter. Der Rest der Jacke ist aus Stretchgewebe gefertigt. Derartig zusammengesetzt vereint die Ortovox Piz Palü Wetterschutz, moderate Isolation und erstklassiges Trageverhalten.

Technische Daten des Ortovox Piz Palü Jacket

Preis: 299,95 Euro
Gewicht: 445 g
Sonstiges : 3 Außentaschen, regulierbare Kapuze, verstellbarer Saum

Ortovox Piz Palü Jacket im Vergleichstest

Test: Hybridjacken 2016 Foto: Hersteller

Test: Hybridjacken 2016

Hybridjacken bieten maßgeschneiderten Schutz und Klimakomfort für die unterschiedlichsten Einsätze. Wir haben zehn Modelle getestetet.


Ortovox Piz Palü Jacket im Vergleich mit anderen Produkten

08.12.2016
Autor: Frank Wacker, Volker Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2016