Jacken im Test

Testbericht: Norrona Falketind Pro Shell

Norrona Falketind Pro Shell Jacket
Die Falketind entpuppt sich als ideale Jacke für Schlechtwettergebiete und Wintertouren. Vergleichbare Produkte im Test

klettern Logo Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Dadurch sinkt das Gewicht um gut 15 Prozent. Gleichzeitig wird das Falketind Pro Shell Jacket noch etwas robuster. Nichts geändert hat sich dagegen am hohen Tragekomfort und dem überragenden Wetterschutz: Was die Wetterküche auch auf­tischt, man kommt trocken ans Ziel. Außerdem begeistern der hohe, steife Kragen und der große Kapuzenschild. Dieser bildet vor dem Gesicht eine Röhre, die selbst eisigen Winterstürmen Paroli bietet.

Ausstattung:
2 Brusttaschen, 1 Innen­tasche, Pitzips (45 cm), helmtaugl. Kapuze, Damen- und Herrenmodell.

Tragekomfort:
Sehr gut: Bewegungsfreiheit, Bedienung und Klimakomfort. Die Kapuze dreht perfekt mit, könnte aber noch einen Tick bequemer sein. Mittellanger Schnitt.

Wetterschutz:
Der Körper und die Taschen bleiben trocken; Ka­pu­ze und Kragen schützen hervorragend.

Fazit:
Die Falketind entpuppt sich als ideale Jacke für Schlechtwettergebiete und Wintertouren.

Technische Daten des Test: Norrona Falketind Pro Shell

Preis: 449 Euro
Material: Gore-Tex Pro Shell
Gewicht: 450 g
Packmaß: 1,6 l

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Wetterschutz

Tragekomfort

Gewicht/Packmaß

Qualität

Norrona Falketind Pro Shell im Vergleichstest


Norrona Falketind Pro Shell im Vergleich mit anderen Produkten

08.08.2008
Autor: Frank Wacker, Frank Wacker
© Outdoor, Outdoor
Ausgabe /2008