Jacken im Test

Testbericht: Norrøna Falketind Jacket

Kletter-Ausrüstung Dreilagen-Jacken
Foto: Hersteller
Mit der Falketind liefert Norrøna eine vielseitig einsetzbare und recht robuste Dreilagenjacke.
Zu den getesteten Produkten

... mit besonders weichem Futter, das viel Feuchtigkeit aufnimmt. Die Atmungsaktivität erreicht aber nicht ganz das Niveau von Gore-Tex Pro. Ansonsten überzeugt die Falketind mit hohem Tragekomfort, sehr gutem Klima und starkem Wetterschutz. Nur die Kapuze ist für große Helme etwas knapp.

Wetterschutz:
Jacke und Taschen halten dicht; Kapuze und Kragen schützen hervorragend; gute Imprägnierung.

Komfort:
Sehr geschmeidig, gute Bewegungsfreiheit; bequeme Kapuze; Zipper laufen zum Teil etwas schwer; Klima: gut bis sehr gut.

Technische Daten des Norrøna Falketind Jacket

Preis: 399 Euro
Gewicht: 455 g
Packvolumen: 2,0 l
Material: Gore-Tex
Sonstiges : 2 Außen-, 1 Innentasche, Pitzips, helmtaugliche Kapuze, weiches Innenmaterial.

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Wetterschutz

Komfort

Qualität


Fazit:

Mit der Falketind liefert Norrøna eine vielseitig einsetzbare und recht robuste Dreilagenjacke.

Norrøna Falketind Jacket im Vergleichstest


Norrøna Falketind Jacket im Vergleich mit anderen Produkten

07.06.2014
Autor: Volker Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2014