Jacken im Test

Testbericht: Millet Trilogy Jacket (klettern Empfehlung)

Foto: Hersteller Regenjacken: Hardshell-Jacken Test
Das Trilogy Jacket ist eine leichte, mit allem Notwendigen ausgestattete Alpinjacke.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Empfehlung

Die kurz und körperbetont geschnittene Jacke überzeugt mit einem flexiblen Material, geringem Gewicht und einer sehr gut anpassbaren Kapuze. Letztere ist für große Helme aber auf der knappen Seite. Die Bewegungsgfreiheit überzeugt. Bei besonders athletisch gebauten Menschen wird es im Schulterbereich etwas eng.

Wetterschutz:
Jacke und Taschen dicht; Kapuze und Kragen schützen bestens; gute Imprägnierung.

Komfort:
Trotz des relativ engen Schnitts gute Bewegungsfreiheit dank des flexiblen Materials; das Handling ist bestens; Klima: gut bis sehr gut.

Technische Daten des Millet Trilogy Jacket (klettern Empfehlung)

Preis: 539,90 Euro
Gewicht: 453 g
Packvolumen: 1,6 l
Material: Gore-Tex Pro
Sonstiges : 3 Außen-, 2 Innentaschen, Pitzips, 2-Wege-RV, helmtaugliche Kapuze.

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Wetterschutz

Komfort

Qualität

Fazit

Das Trilogy Jacket ist eine leichte, mit allem Notwendigen ausgestattete Alpinjacke.

07.06.2014
Autor: Volker Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2014