Jacken im Test

Testbericht: Black Diamond Sharp End Shell

Hardshell Jacken im Test
Foto: Hersteller
Das strapazierfähige Sharp End Jacket von Black Diamond kommt mit einem sehr körperbetonten Schnitt, der beim Klettern jede Bewegung mitmacht.
Zu den getesteten Produkten

Auch in Sachen Klimakomfort landet die Sharp End in der Spitzengruppe. Bei vier großen Außentaschen stört es auch nicht weiter, dass das untere Taschenpaar vom Klettergurt verdeckt wird. Mit einem voluminösen Helm unter der Kapuze spannt es am Kinn.

Wetterschutz: Dichte Regenjacke; große gut anpassbare Kapuze; stark imprägniert; Kragen schließt gut ab.

Komfort: Sitzt wie eine zweite Haut, engt aber nicht ein. Bequeme Kapuze, einfache Bedienung. Mit einem großen Helm spannt es am Kinn.

Technische Daten des Black Diamond Sharp End Shell

Preis: 499,95 Euro
Gewicht: 450 g
Packvolumen: 1,6 l
Material: Gore-Tex Pro (3 Lagen)
Sonstiges : 4 recht geräumige Außent. (linke Brustt. mit Innenfach), Pitzips, helmtgl. Kapuze. Mittelang.

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Wetterschutz

Komfort

Qualität


Fazit:

Ein robuster Wetterschutz mit sehr gutem Klimakomfort und top Bewegungsfreiheit.

Black Diamond Sharp End Shell im Vergleichstest


Black Diamond Sharp End Shell im Vergleich mit anderen Produkten

16.02.2016
Autor: Volker Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2016