Jacken im Test

Testbericht: Arc'teryx Alpha AR Jacket (klettern Empfehlung)

Hardshell Jacken im Test
Foto: Hersteller
Mit der Alpha AR beweist Arc‘teryx ein­ mal mehr seine Klasse.
Zu den getesteten Produkten

klettern Logo Testurteil

Empfehlung

Perfekt verarbeitet, verbindet die Jacke geringes Gewicht und besten Wetterschutz mit Strapazierfähig­keit. Auch der Tragekomfort stimmt. Das Klima liegt auf top Niveau: Das Gore­Tex­ Pro­Material, lange Pitzips und eine geringe Tapefläche lassen viel Feuchtigkeit entwei­chen. Die Kapuze ist helmtauglich. Die Ta­schen sind auch mit Klettergurt zugänglich.

Wetterschutz: Jacke und Taschen absolut dicht. Kapuze und Kragen schützen bes­tens. Top imprägniert.

Komfort: Macht jede Bewegung mit und rutscht mit den Armen überm Kopf nur leicht nach oben; bequeme helmtaugl. Kapuze, top Bedienung.

Technische Daten des Arc'teryx Alpha AR Jacket (klettern Empfehlung)

Preis: 530 Euro
Gewicht: 385 g
Packvolumen: 1,5 l
Material: Gore­Tex Pro (3 Lagen)
Sonstiges : 2 sehr geräumige Brust­taschen, 1 Innentasche, Pitzips, helmtaugl. Kapuze, langer Rücken.

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Wetterschutz

Komfort

Qualität


Fazit:

Eine perfekte Allroundjacke: Bester Wetterschutz bei geringem Ge­wicht und hoher Strapazierfähigkeit.

Arc'teryx Alpha AR Jacket (klettern Empfehlung) im Vergleichstest


Arc'teryx Alpha AR Jacket (klettern Empfehlung) im Vergleich mit anderen Produkten

16.02.2016
Autor: Volker Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2016