Jacken im Test

Testbericht: Adidas Terrex Agravic 3 Layer Jacket

Hardshell Jacken im Test
Foto: Hersteller
Nur 205 Gramm schwer, zählt das eher kurze Terrex Agravic 3­Layer Jacket zu den leichtesten Dreilagenjacken auf dem Markt.
Zu den getesteten Produkten

Sein Material ist für das geringe Gewicht robust, die hohe Atmungsaktivität und we­nige Nähte halten den Klimakomfort im Lot – trotz eingeschränkter Ventilationsmög­lichkeiten. Der Frontzip verklemmt häufig in der weichen Abdeckung. Die ansonsten gu­te Kapuze ist für Helme zu klein geraten.

Wetterschutz: Dichte Regenjacke; minimale Saug­effekte am Frontzip. Kapuze und Kragen schützen sehr gut.

Komfort: Prima Bewegungsfreiheit, ext­?rem leicht; bequeme Kapuze, aber nicht helmtauglich und hakeliger Frontzip.

Technische Daten des Adidas Terrex Agravic 3 Layer Jacket

Preis: 249,90 Euro
Gewicht: 205 g
Packvolumen: 0,6 l
Material: Climaproof (3 Lagen)
Sonstiges : Geräumige Brusttasche (dient als Packsack), verstellbare Kapuze, keine verstellb. Bündchen.

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Wetterschutz

Komfort

Qualität


Fazit:

Ein solider Minimalist für alle, die mehr Wert aufs Gewicht legen als auf perfekten Komfort.

Adidas Terrex Agravic 3 Layer Jacket im Vergleichstest


Adidas Terrex Agravic 3 Layer Jacket im Vergleich mit anderen Produkten

16.02.2016
Autor: Volker Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2016