Jacken im Test

Testbericht: Adidas Terrex Agravic 3 Layer Jacket

Foto: Hersteller Hardshell Jacken im Test
Nur 205 Gramm schwer, zählt das eher kurze Terrex Agravic 3­Layer Jacket zu den leichtesten Dreilagenjacken auf dem Markt.
Zu den getesteten Produkten

Sein Material ist für das geringe Gewicht robust, die hohe Atmungsaktivität und we­nige Nähte halten den Klimakomfort im Lot – trotz eingeschränkter Ventilationsmög­lichkeiten. Der Frontzip verklemmt häufig in der weichen Abdeckung. Die ansonsten gu­te Kapuze ist für Helme zu klein geraten.

Wetterschutz: Dichte Regenjacke; minimale Saug­effekte am Frontzip. Kapuze und Kragen schützen sehr gut.

Komfort: Prima Bewegungsfreiheit, ext­?rem leicht; bequeme Kapuze, aber nicht helmtauglich und hakeliger Frontzip.

Technische Daten des Adidas Terrex Agravic 3 Layer Jacket

Preis: 249,90 Euro
Gewicht: 205 g
Packvolumen: 0,6 l
Material: Climaproof (3 Lagen)
Sonstiges : Geräumige Brusttasche (dient als Packsack), verstellbare Kapuze, keine verstellb. Bündchen.

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Wetterschutz

Komfort

Qualität

Fazit

Ein solider Minimalist für alle, die mehr Wert aufs Gewicht legen als auf perfekten Komfort.

16.02.2016
Autor: Volker Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2016