Jacken im Test

Testbericht: Adidas Terrex Icefeather

Foto: Hersteller Regenjacken Test - Dreilagen-Jacken im Test

Fotostrecke

Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Empfehlung

Die Jacke rutscht von allen im Feld am wenigsten nach oben, wenn man die Arme über den Kopf hebt. Adidas verzichtet auf Pitzips und setzt auf Ventilationsöffnungen am Rumpf. Die Kapuze passt über jeden Helm. An Hüfte, Schultern und Armen kommt ein verstärktes, besonders abriebfestes Material zum Einsatz.

Wetterschutz:
Köper und Taschen trocken; Kapuzenschild und Kragen schützen top, Imprägnierung gut.

Komfort:
Weiches Material; überragende Bewegungsfreiheit; bequeme Kapuze, die auch mit Helm Bestnoten erhält. Zipper an Brusttaschen mit Handschuhen schwer zu bedienen; sehr gutes Klima.

Sonstiges:
4 Außentaschen, Innentasche, Ventilationszips am Rumpf, abtrennbarer Schneefang.

Technische Daten des Test: Adidas Terrex Icefeather (klettern Empfehlung)

Preis: 500,00 Euro
Material: Gore-Tex Pro Shell
Gewicht: 530 g
Packvolumen: 1,7 l

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Wetterschutz

Komfort

Qualität

Fazit

Eine durchdachte und üppig ausgestattete Allround-Jacke für alle Wetter, die Bewegungen nicht im geringsten einengt.

23.01.2013
Autor: Wacker/Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2012