Helme im Test

Testbericht: Mammut Wall Rider (klettern Empfehlung)


Zur Fotostrecke (8 Bilder)

Kletterhelm-Test Wall Rider Mammut
Foto: Mammut

 

Kletterhelm-Test Storm Camp
Foto: Camp

 

Kletterhelm-Test Orion Climbing Technology
Foto: Climbing Technology

 

Kletterhelm-Test Shield 2 Edelrid
Foto: Edelrid

 

Kletterhelm-Test Stealth Grivel
Foto: Grivel
Sehr leicht und komfortabel, dazu eine hervorragende Belüftung: Der Mammut Wall Rider spielt in der ersten Liga der Helme.
Zu den getesteten Produkten

klettern Logo Testurteil

Empfehlung

... der Konstruktion her eher in die Kategorie der Hybridhelme. Ein reines Bandsystem zur Anpassung spart Gewicht. Die Schale wackelt deswegen etwas auf dem Kopf. Der Kinnriemen könnte etwas länger sein. Bei Tragekomfort und Klima zählt der Helm zu den Besten. Schwere Stirnlampen können leicht wackeln.

Technische Daten des Mammut Wall Rider (klettern Empfehlung)

Konstruktion: Hybrid
Verstellsystem: Riemen
Größen: S (52 - 57 cm), L (56 - 61 cm)
Gewicht: 221 Gramm
Preis: 100,00 Euro

Tragekomfort

Klima

Bedienung


Fazit:

Sehr leicht und komfortabel, dazu eine hervorragende Belüftung: Der Mammut Wall Rider spielt in der ersten Liga der Helme.

Mammut Wall Rider (klettern Empfehlung) im Vergleichstest

Test: Kletterhelme 2017 Foto: Claudia Ziegler

Test: Kletterhelme 2017

Die neuesten Kletterhelme: Wir haben acht neue oder überarbeitete Modelle unter die Lupe genommen.


Mammut Wall Rider (klettern Empfehlung) im Vergleich mit anderen Produkten

20.04.2017
Autor: Gnielka / Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2017