Kletter-Wettkampf Fotografie

"Beyond the Face" - Blick hinter die Kulissen des Wettkampfkletterns


Zur Fotostrecke (12 Bilder)

Beyond the Face - Characters of Climbing - Buch von Heiko Wilhelm
Foto: Heiko Wilhelm

 

Jan Hojer beim Boulderweltcup in Vail
Foto: Heiko Wilhelm

 

Buch: Beyond the Face - Characters of Climbing von Heiko Wilhelm
Foto: Elias Holzknecht

 

Buch: Beyond the Face - Characters of Climbing von Heiko Wilhelm
Foto: Elias Holzknecht

 

Lynn Hill
Foto: Heiko Wilhelm
Heiko Wilhelm, Fotograf und Coach des österreichischen Nationalteams, hat einen Bildband über das Wettkampfklettern herausgebracht. Ein faszinierender Blick hinter die Kulissen.

Mit "Beyond the Face - Characters of Climbing" ist Heiko Wilhelm ein faszinierender Blick hinter die Kulissen des Wettkampfkletterns gelungen. Das Buch portraitiert einige der bedeutendsten (Wettkampf-)Kletterer und versammelt zugleich eine Reihe eindrucksvoller Zahlen zum Wettkampfklettern an sich.

Wir haben dem Coach und Fotografen Heiko Wilhelm ein paar Fragen gestellt und stellen das Buch in der obenstehenden Fotostrecke vor.

Heiko, warum dieses Buch?

Die Idee hatte ich vor ein paar Jahren. Ich habe es immer sehr schade gefunden, dass die Protagonisten des Wettkampfklettern kommen und irgendwann leise abtreten und dann hört man von einigen auch nichts mehr. So ist all das, was im Wettkampf erreicht wurde nur mehr in irgend welchen Statistiken im Internet nachzulesen. Und das wollte ich unbedingt festhalten.

Den Wettkampfsport von unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten - daher auch der Querschnitt der Interviews - unterschiedliche Länder und Kulturen, Stars aus den 90ern, Athleten, wie Lama oder Sharma, die zwar sehr erfolgreich, aber nur kurz im Wettkampf waren und jetzt eine andere Disziplin im Klettersport ausüben; oder Athleten, die alles gewonnen haben wie Angy Eiter oder Kilian Fischuber... Es ist mir natürlich nicht gelungen, mit all jenen, die ich gerne im Buch gehabt hätte ein Interview zu machen - aber so ist es halt einmal.

Das Buch ist auf Englisch?

Ja, das gesamte Buch ist in Englisch. Die Interviews auf Papier gebracht haben zwei Freunde von mir: Stewart Watson und Ben Lepesant. Der Fotograf Elias Holzknecht hat mich bei den Bildern unterstützt.

 

Heiko Wilhelm
Foto: Elias Holzknecht Fotograf und Coach Heiko Wilhelm.

Du bist Coach des österreichischen Boulder-Nationalteams. Wie kam es dazu, und wie ist Dein eigener Kletter-Hintergrund?

Seit 2007 bin ich Coach des österreichischen Boulder und Vorstiegs-Nationalteam. Heuer übernimmt Martin Hammerer das Coachen des Vorstiegs-Teams. Reini Scherer hatte mich damals gefragt, ob ich nicht als Coach arbeiten möchte. Das Angebot habe ich natürlich gleich angenommen.

Mein Kletterhintergrund: Ich klettere seit meinem zehnten Lebensjahr. Seither bin ich begeistert draußen am Fels unterwegs, unternehme auch viele Kletterreisen und bin auch im Wettkampfgeschehen involviert. Meine Kletterhighlights sind vielleicht weniger die schweren Routen - ich habe im Ötztal Erstbegehungen bis 8c und Routen bis 8c+ geklettert - sondern viel mehr die Kletterreisen und Abenteuer. Beim Reisen, zum Beispiel nach Cochamo, Zimbabwe, Israel, Iran, Japan oder Oman ist das Erlebte halt doch viel intensiver.

Wie bringst Du das Fotografieren zusätzlich noch unter?

Das ist nicht immer so einfach. Aber das Fotografieren nimmt mir oft die Nervosität beim Wettkampf.

Was machst Du, wenn Du nicht selbst kletterst oder im Kletter-Auftrag arbeitest? Wie sieht die Freizeit aus, wenn die Arbeit das umfasst, was ja die eigentliche Leidenschaft ist?

Eigentlich dreht sich mein gesamtes Leben um den Klettersport. Ich erinnere mich kaum, jemals etwas getan zu haben, was nicht mit dem Klettern zu tun hat. Berggehen, Rad fahren - das war's dann auch schon.

Danke Heiko!

Heiko Wilhelm ist 1980 geboren, lebt in Längenfeld (Ötztal) und ist seit seinem Abschluss in Wirtschaftspädagogik 2007 in seiner Funktion als Sportdirektor und Geschäftsführer beim Österreichischen Wettkletterverband ÖWK Trainer des österreichischen Boulder-Nationalteams.

 

Buch: Beyond the Face - Characters of Climbing von Heiko Wilhelm
Foto: Elias Holzknecht Das Buch "Beyond the Face - Characters of Climbing" eröffnet den Blick hinter die Kulissen des Wettkampfkletterns.

Buch: Beyond the Face - Characters of Climbing

Eckdaten des Buchs "Beyond the Face" von Heiko Wilhelm

312 Seiten
39 Kletterer
200 Weltcupsiege
20 Weltmeister
30 Jahre Wettkampfklettern

Liste der portraitierten Athleten im Buch:

Sean McColl, Jakob Schubert, Mina Markovic, Jain Kim, Akiyo Noguchi, Sachi Amma, Adam Ondra, Magnus Midtboe, Jorg Verhoeven, David Lama, Angela Eiter, Jan Hojer, Dmitrii Sharafutdinov, Rustam Gelmanov, Alex Puccio, Robin Erbesfield-Raboutou, Lynn Hill, Shauna Coxsey, Daniel Woods, Ramon Julian Puigblanque, Maja Vidmar, Charlotte Durif, Yuji Hirayama, Gabriele Moroni, James Kassay, Muriel Sarkany, Guillaume Glairon Mondet, Patxi Usobiaga, Juliane Wurm, Johanna Ernst, Kilian Fischhuber, Sasha DiGiulian, François Legrand, Christian Core, Anna Stöhr, Mélissa Le Nevé, Chris Sharma, Romain Desgranges, Jerry Moffat

Mehr zum Buch "Beyond the Face" von Heiko Wilhelm auf der Webseite www.beyond-the-face.com

Mehr zum Thema Wettkampfklettern

Fotostrecke: Die besten Bilder der Boulder-EM 2015

24 Bilder
Europameisterschaft Bouldern 2015 in Innsbruck Foto: Marc Daviet | FFME
Europameisterschaft Bouldern 2015 in Innsbruck Foto: Marc Daviet | FFME
Europameisterschaft Bouldern 2015 in Innsbruck Foto: Marc Daviet | FFME

Fotostrecke: Bilder: Hard Moves Kick-off Hannover

12 Bilder
Hard Moves Boulderwettkampf Kick-off Hannover Foto: Nicolas Altmaier
Hard Moves Boulderwettkampf Kick-off Hannover Foto: Nicolas Altmaier
Hard Moves Boulderwettkampf Kick-off Hannover Foto: Nicolas Altmaier

Fotostrecke: Boulder-Wettkampf adidas Rockstars 2014 (Bilder)

32 Bilder
Boulder-Wettkampf Adidas Rockstars Foto: Christian Waldegger
Boulder-Wettkampf Adidas Rockstars Foto: Christian Waldegger
Boulder-Wettkampf Adidas Rockstars Foto: Christian Waldegger