Bouldercup Frankenjura in der Boulderhalle BLOCKHELDEN

Datum: 13.07.2013 (13:00) bis 13.07.2013
Ort: 91056 Erlangen
Land: Deutschland
Kategorie: Offener Wettkampf
Webseite zum Event: http://blockhelden.de/bouldercup/
Weitere Informationen: Am 13.07.2013 ist es nun endlich soweit. Der erste bouldercup frankenjura findet statt. Nachdem sich Simon Brünner (Initiator der BLOCKHELDEN), Dr. Guido Köstermeyer (Uni Erlangen, Vize-Präsident DAV,www.klettertraining.de) und Kai Lenfert (Vorstand, DAV Sektion Erlangen) zusammen getan haben, entstand die Idee eines neuen repräsentativen Wettkampfs. Nachdem die Firma Heitec als Hauptsponsor nicht lange überzeugt werden musste, ging es direkt in die Planung.

Die Qualifikation am Samstag ist für jedermann als spannender Tag mit aufwendig geschraubten Bouldern jeder Schwierigkeit erlebbar. Man muss somit kein Profi sein, um viele spannende Boulder zu klettern, Punkte zu sammeln und ein cooles T-Shirt einzustreichen. Das Startgeld inklusive T-Shirt beträgt nur 10€ bei Anmeldung vorab. Das Außergewöhnliche: 500€ sind für den ersten Platz, sowohl für die Frauen als auch die Männer ausgeschrieben. "Wir müssen anfangen, die Höchstleistungen der Spitzenkletterer auch wirklich zu würdigen." so Simon Brünner. "Da nach unseren Erkenntnissen der Lokalmatador Alexander Megos zu diesem Zeitpunkt in Australien verweilen wird, sind wir sehr gespannt, wer sich die Prämie sichern kann!" so Kai Lenfert. Auf dem Grundstück der BLOCKHELDEN könnt ihr im Zelt oder Bus übernachten und den Tag am Lagerfeuer ausklingen lassen. "Mit Sicherheit erwartet die Zuschauer ein Finale auf höchstem Niveau", so Guido Köstermeyer. Zuschauer zahlen keinen Eintritt, für Essen und Trinken ist gesorgt. Alle Details findet ihr unter www.blockhelden.de.



Veranstalter: Sektion Erlangen des Deutschen Alpenvereins

Ausrichter: Boulderhalle BLOCKHELDEN, Weisendorfer Str. 18, 91056 Erlangen

Termin: Samstag, 13. Juli 2013

Qualifikation: 13:00-17:00 Uhr

Teilnahmegebühr: 10€ bei Voranmeldung (Bankeinzug), 15€ bei Nachmeldung am Wettkampftag, alle Teilnehmer erhalten ein Wettkampfshirt.
Anmeldung hier!



Startberechtigung: Keine Einschränkung. Bei Minderjährigen ab 14 Jahren ist das Einverständnis der Erziehungsberechtigten erforderlich. Bitte pdf. hier herunterladen und unterschrieben mitbringen. Bei Minderjährigen unter 14 Jahren ist eine erwachsene Begleitperson erforderlich. Für die Wertung zum Bayerischen Hochschulpokal sind nur Studierende und Bedienstete zugelassen, die an einer bayerischen Hochschule studieren oder beschäftigt sind. Der Nachweis erfolgt über einen gültigen Studenten/-Mitarbeiterausweis der jeweiligen Hochschule. Internationale Studentenausweise werden nicht anerkannt.



Altersklassen:

Jugendwertung: Jungen und Mädchen der Jahrgänge 1997 und jünger
Erwachsenenwertung: Damen und Herren der Jahrgänge 1996 und älter
40plus Wertung Damen und Herren der Jahrgänge 1972 und älter
Bayerischer Hochschulpokal: Damen und Herren
(Für die Wertung zum Bayerischen Hochschulpokal sind nur Studierende und Bedienstete zugelassen, die an einer bayerischen Hochschule studieren oder beschäftigt sind. Der Nachweis erfolgt über einen gültigen Studenten/-Mitarbeiterausweis der jeweiligen Hochschule. Internationale Studentenausweise werden nicht anerkannt.)



Zeitplan:

11:30 – 12:30 Uhr Registration
13:00 – 17:00 Uhr Qualifikation
17:10 Uhr Isoschluss
18:00 – 19:00 Uhr Finale
ab ca. 19:30 Uhr Siegerehrung aller Klassen



Modus:

Qualifikation:
Offener Modus. Von 30 Bouldern werden die jeweils zehn schwierigsten „Top“ gekletterten Boulder gewertet. Die Anzahl der Versuche geht nicht in die Wertung mit ein. Die Wertung wird auf einer Scorecard eingetragen.
Finale:
Die sechs besten weiblichen und männlichen Teilnehmer der Qualifikation erreichen das Finale.
Das Finale wird im Intervallmodus (vier Minuten) nach internationalen Regeln geklettert. Es klettern immer drei Starter gleichzeitig. Es gibt eine Bonus- und eine Topwertung. Die Anzahl der Versuche geht in die Wertung mit ein.



Jury: Dr. Guido Köstermeyer
Routenbauer: Tom Brenzinger
Ergebnisdienst: climbercontest.de



Preise:

Gesamtwertung: je 500€ für den 1.Platz Männer und Frauen, 2. & 3. Platz Sachpreise.
Jugend/Senioren: 1.-3. Platz je Geschlecht, Sachpreise
Bayrische Hochschulmeisterschaft je Geschlecht: 1. 50€, 2. 25€, 3. 10€ Wertgutschein des Avalanche (Kletterladen), www.avalanche-erlangen.de

Verpflegung: Bistro vor Ort, Gegrilltes ab Mittags.

Lage und Anfahrt: www.blockhelden.de, Weisendorfer Str. 18, 91056 Erlangen

Parken:

Vor Ort

Übernachten: Direkt neben der Boulderhalle steht eine Wiese zum Übernachten mit Zelt oder Campingbus zur Verfügung.

Sonstiges: After-Contest-Party mit Lagerfeuer, Slacklining, etc.



Weitere Infos: www.blockhelden.de
www.alpenverein-erlangen.de

Am 13.07.2013 ist es nun endlich soweit. Der erste bouldercup frankenjura findet statt. Nachdem sich Simon Brünner (Initiator der BLOCKHELDEN), Dr. Guido Köstermeyer (Uni Erlangen, Vize-Präsident DAV,www.klettertraining.de) und Kai Lenfert (Vorstand, DAV Sektion Erlangen) zusammen getan haben, entstand die Idee eines neuen repräsentativen Wettkampfs. Nachdem die Firma Heitec als Hauptsponsor nicht lange überzeugt werden musste, ging es direkt in die Planung.

Die Qualifikation am Samstag ist für jedermann als spannender Tag mit aufwendig geschraubten Bouldern jeder Schwierigkeit erlebbar. Man muss somit kein Profi sein, um viele spannende Boulder zu klettern, Punkte zu sammeln und ein cooles T-Shirt einzustreichen. Das Startgeld inklusive T-Shirt beträgt nur 10€ bei Anmeldung vorab. Das Außergewöhnliche: 500€ sind für den ersten Platz, sowohl für die Frauen als auch die Männer ausgeschrieben. "Wir müssen anfangen, die Höchstleistungen der Spitzenkletterer auch wirklich zu würdigen." so Simon Brünner. "Da nach unseren Erkenntnissen der Lokalmatador Alexander Megos zu diesem Zeitpunkt in Australien verweilen wird, sind wir sehr gespannt, wer sich die Prämie sichern kann!" so Kai Lenfert. Auf dem Grundstück der BLOCKHELDEN könnt ihr im Zelt oder Bus übernachten und den Tag am Lagerfeuer ausklingen lassen. "Mit Sicherheit erwartet die Zuschauer ein Finale auf höchstem Niveau", so Guido Köstermeyer. Zuschauer zahlen keinen Eintritt, für Essen und Trinken ist gesorgt. Alle Details findet ihr unter www.blockhelden.de.