Richtig Landen beim Bouldern

Mehr zu dieser Fotostrecke:   Richtig Fallen

Zurück Weiter Richtig fallen und landen beim Bouldern
Foto: Karl-Heinz Schmidl
In dieser Fotostrecke zeigen wir, wie man beim Bouldern am besten fällt und landet.

Wichtig vor dem Start:
* Großräumiges, konsequentes Freihalten des potenziellen Sturzraumes (Landezone).
* Um Verletzungen zu vermeiden, sollten der Klettergurt und/oder Gürtel ausgezogen, die Hosentaschen geleert sowie Uhren und Schmuck unbedingt abgelegt werden.
* Chalkbags sollten nicht mit Karabinern an der Hose befestigt werden. Auch die Zahnbürste am herumliegenden Magnesiabeutel birgt Verletzungspotenzial.
* Der Gewichtsunterschied zwischen Boulderer und Spottern sollte möglichst gering sein.
* Vor dem Losbouldern: Ist meine Landezone frei von Gegenständen und Personen? Sind meine Spotter da und bereit?

Weitere Fotostrecken

Sasha DiGiulian & Edu Marin klettern Mora Mora (8c) am Tsaranoro in Madagaskar
Foto: François Lebeau / Red Bull Content Pool

Bilder von Sasha DiGiulian & Edu Marin in Madagaskar

Fingerkraft-Training fürs Klettern und Bouldern
Foto: Ralph Stöhr

4 x Fingerkraft

Arco Tipps: Klettern am Gardasee
Foto: Irmgard Braun

Klettern rund um Arco

Ernährung für Kletterer - richtig essen fürs Bouldern
Foto: gemeinfrei

Ernährung & Klettern

Kletter-Weltcup: Lead 2017 in Villars
Foto: IFSC | Eddie Fowke

Bilder: Lead-Weltcup Villars

Mehr: