Fehlerquellen beim Klettern

Mehr zu dieser Fotostrecke:   Die häufigsten Sicherungsfehler in der Kletterhalle

Zurück Weiter

 

Fehler beim Sichern in der Kletterhalle
Foto: Georg Sojer / DAV
Hier muss die Bremshand nach unten! Bei den Halbautomaten Click-Up und Smart sowie bei Tubern führt eine falsche Handhaltung dazu, dass das Gerät nicht mehr bremst...
Zurück Weiter

 

Fehler beim Sichern in der Kletterhalle
Foto: Georg Sojer / DAV
... Bei allen diesen Geräten muss deshalb die Bremshand immer unten bleiben. Dann funktionieren sie sehr gut.
Zurück Weiter

 

Fehler beim Sichern in der Kletterhalle
Foto: Georg Sojer / DAV
Besonders aufpassen müssen Personen, die viel mit der Halbmastsicherung (HMS) arbeiten: Sind die Reflexe einmal antrainiert, muss man höllisch achtgeben, damit die Bremshand bei Tubern wie dem ATC (oder ähnlichen Geräten) runtergeht.
Zurück Weiter

 

Fehler beim Sichern in der Kletterhalle
Foto: Georg Sojer / DAV
Die Halbmastwurf-Sicherung (HMS) wird als eine Standardmethode in Kletterkursen gelehrt. Im Grunde ist sie einfach und zuverlässig, bietet aber auch etliche Fallstricke. So darf das Seil nicht über den Schnapper laufen, denn dann kann es den Verschlusskarabiner öffnen, und die Belastung kommt im Sturzfall auf den Schnapper.
Zurück Weiter

 

Fehler beim Sichern in der Kletterhalle
Foto: Georg Sojer / DAV
Ebenfalls fatal: Wenn beim Umgreifen (Seil ausgeben oder einnehmen) das Seil nur mit zwei Fingern gegriffen wird. Stürzt der Vorsteiger in diesem Moment, ist er so nicht zu halten.
Zurück Weiter

 

Fehler beim Sichern in der Kletterhalle
Foto: Georg Sojer / DAV
Gefährlich ist auch die hier abgebildete falsche Handhaltung. Die Bremshand soll das Seil fest umfassen, nicht locker führen.
Zurück Weiter

 

Fehler beim Sichern in der Kletterhalle
Foto: Georg Sojer / DAV
Sowohl beim GriGri als auch beim Cinch ist darauf zu achten, dass man den Klemm-Mechanismus beim Seil ausgeben nicht blockiert. Beim GriGri gibt es dafür die Gaswerkmethode.
Zurück Weiter

 

Fehler beim Sichern in der Kletterhalle
Foto: Georg Sojer / DAV
Beim Cinch sind zudem Unfälle aufgetreten, wenn das Seil zu gerade durch das Gerät läuft (siehe auch nächstes Bild). Auch beim Cinch muss immer die Bremshand am Seil bleiben.
Zurück Weiter

 

Fehler beim Sichern in der Kletterhalle
Foto: Georg Sojer / DAV
Außerdem kann der Bremsmechanismus beim Cinch versagen, wenn wie hier dargestellt das Seil beim Ausgeben von unten direkt durch das Gerät geführt wird und der Vorsteiger in diesem Moment stürzt. Die Bremshand muss in diesem Fall kurz nach vorne hochgezogen werden.
Fehler beim Sichern in der Kletterhalle Foto: Georg Sojer / DAV
Fehler beim Sichern in der Kletterhalle Foto: Georg Sojer / DAV
Fehler beim Sichern in der Kletterhalle Foto: Georg Sojer / DAV
Fehler beim Sichern in der Kletterhalle Foto: Georg Sojer / DAV
Fehler beim Sichern in der Kletterhalle Foto: Georg Sojer / DAV
Fehler beim Sichern in der Kletterhalle Foto: Georg Sojer / DAV
Fehler beim Sichern in der Kletterhalle Foto: Georg Sojer / DAV
Fehler beim Sichern in der Kletterhalle Foto: Georg Sojer / DAV
Fehler beim Sichern in der Kletterhalle Foto: Georg Sojer / DAV