Profi-Tipps: Richtige Bewegungen beim Klettern

Angy Eiters Profi-Tipps für Klettertechnik (+ Übungen)

Foto: Bernhard Ruech Tipps Klettertraining von Angela Eiter

Fotostrecke

Klettertechnik ist das eine; sich beim Klettern gut zu bewegen, noch einmal etwas anderes. Die mehrfache Weltmeisterin Angela Eiter verrät Tricks, wie die Bewegungsqualität beim Klettern verbessert werden kann.

Ein Gefühl für eine Route bekommen, die richtige Einstellung am Einstieg haben: Die mehrfache Weltmeisterin Angela Eiter erklärt, wie‘s geht.

"Klettere wie ein Kätzchen!" Das sage ich den Teilnehmern in meinen Kursen immer wieder und meine damit ein durchdachtes und Energie-effizientes Hinaufschleichen an der Wand.

Während das klassische Techniktraining das Erlernen und Festigen der Basistechniken beinhaltet, befasse ich mich beim Bewegungslernen mehr mit dem Wahrnehmen der Kletterbewegung in Verbindung mit mentalen Strategien.

Es geht nicht darum, die einzelnen Techniken wie Eindrehen, Schulterzüge oder Kreuzzüge zu erlernen, sondern die Gesamtbewegung zu spüren.

Hier gehe ich auf einige Bewegungselemente ein und verbinde diese jeweils mit mentalen Übungsbeispielen. Die Physis und Psyche sind quasi äquivalente Partner und beeinflussen sich häufig gegenseitig.

Wer kennt es nicht, mental oder körperlich blockiert zu sein? Ich denke: Der Körper belebt den Geist und der Geist belebt den Körper.

Die besten Tricks und einige Übungstipps von Angy gibt's in der Fotostrecke oben.

Foto: Bernhard Ruech Tipps Klettertraining von Angela Eiter

Angela Eiter ist mehrfache Weltmeisterin im Schwierigkeitsklettern.

Angela Eiter, mehrfache Weltmeisterin im Schwierigkeitsklettern

Werdegang: Geboren am 27. Januar 1986 in Imst. Mit 11 Jahren kletterte sie in Landeck mit den West­tiroler Meisterschaften ihren ersten Wettkampf. 2004, 2005 und 2006 holte sie sich den Sieg im Gesamtweltcup Lead, vier Mal wurde sie seit 2005 Weltmeisterin im Lead. Daneben gewann sie den begehrten Rockmaster-Titel in Arco sechs mal und kletterte am Fels Routen bis 8c+. 2013 hat die Tirolerin ihre Wettkampfkarriere beendet. Gemeinsam mit ihrem Partner betreibt sie seit 2011 die Kletterschule K3-Climbing (www.k3-climbing.at). Angy hat dafür die Ausbildung zum Spezialtrainer im Sportklettern des OEAV absolviert.


Mehr zum Thema Klettertraining:

09.04.2014
Autor: Angela Eiter
© klettern
Ausgabe 10+11/2013