Seite 1 von 2

Klettertaktik

In der Ruhe liegt die Kraft

Wer rastet, der punktet: Je länger die Route, desto wichtiger ist es, die Muskulatur zwischendurch zu entspannen. Wir zeigen, wo und wie.

Dreimal Weltmeister, viermal Rock Master und 15 Weltcup-Siege: François Legrand war in den 90er-Jahren das Maß der Dinge im Wettkampfklettern. Und nicht selten lag der entscheidende Unterschied zwischen ihm und seinen Kontrahenten darin, dass er ein besonderes Auge für mögliche Rastpositionen besaß. Mal verklemmte er ein Knie, mal verspreizte er sich zwischen zwei weit ausein­ander liegenden Tritten, mal faltete er sich akrobatisch in einem Dachwinkel zusammen. So gelang es ihm, sich ausreichend zu erholen, um anschließend zum Top zu klettern, während die Konkurrenz hoffnungslos gepumpt vorher abtropfte.

Fuß ins Loch, um die Arme zu entlasten: hilft auch auf der Schwäbischen Alb.
Foto: Archiv Burmester

Schütteln, schütteln, schütteln

Rastpositionen zu erkennen und diese optimal auszunutzen, ist oft der Schlüssel zum Durchstieg. Deshalb macht es Sinn, schon vor dem Losklettern eine Route auf mögliche Rastpositionen hin zu begutachten und sich einen Plan zurechtzulegen. Aber auch während des Kletterns heißt es Augen offen halten, um mögliche Rastpositionen nicht achtlos zu überklettern. Gute Ruhepositionen zu erkennen und optimal auszunutzen, ist eine Frage der Erfahrung. Diese kann man sich aber nur durch bewusstes Schauen und Probieren aneignen. Lasst euch also nicht entmutigen, wenn ihr anfangs öfters daneben liegt. Es lohnt sich!

No Hand Rest

Die perfekte Rastposition ist der sogenannte „No Hand Rest“, sprich
wenn ihr eine Position findet, in der ihr euch nicht festhalten müsst und so beide Arme gleichzeitig entspannen könnt. Dies kann durch Ausspreizen (beispielsweise in einer Verschneidung) geschehen, durch Stemmen (zum Beispiel mit Füßen und Rücken zwischen zwei Sinterfahnen), durch das Verklemmen des Fußes in einem Loch oder durch einen Knieklemmer zwischen einem Tritt und einer Kante für das Knie.

Rasten auf die spektakuläre Art: Knieklemmer sind zwar schmerzhaft, können aber was.
Foto: Ralph Stöhr

Blut muss fließen

Unter Belas­tung werden Blutgefäße komprimiert, die Blutzirkulation verringert sich. Ziel beim Rasten ist deshalb, den Blutfluss im gesamten Arm zu erhöhen, um die Muskulatur mit Sauerstoff zu versorgen und um Abfallprodukte (Laktat) abzutransportieren. Dabei hilft die Schwerkraft: Lassen wir die Arme nach unten hängen, fließt mehr Blut hinein. Lockeres Ausschütteln der Arme erhöht diesen Effekt. Um Abfallprodukte abzutransportieren, hilft es zudem, den Arm zwischendurch nach oben zu strecken und ebenfalls leicht zu schütteln. Vielleicht habt ihr schon starke Kletterer beobachtet, die fast bei jedem statischen Weitergreifen den Arm kurz schütteln, bevor sie zugreifen – das
dient genau diesem Effekt.

Schüttelpunkte und Ruhepositionen beim Klettern

Schüttelpunkte und Ruhepositionen beim Klettern
Foto: Ralph Stöhr
Schüttelpunkte und Ruhepositionen beim Klettern
Foto: Ralph Stöhr
Schüttelpunkte und Ruhepositionen beim Klettern
Foto: Ralph Stöhr
Schüttelpunkte und Ruhepositionen beim Klettern
Foto: Ralph Stöhr

Weitere Artikel:

Training ohne Training - Vier Tipps zum besser klettern Medien für Kletterer - Bücher, Topos, Filme, Kalender "Ich kann und kenne nichts anderes" - Patxi Usobiaga Interview Video: Parcours 1930 Video: Dean Potter klettert "Separate Reality" free solo Video vom Klettern in Indien: "Les Dessous de Ganesh" Video: Ueli Steck im Kurzportrait Udo Neumanns Video-Report von der EM 2010 Trailer: The Fanatic Search II Klettern auf Englisch: Trad-Action vom Feinsten (Videos) Video: Slackline- & Boulderwettkampf IMS Brixen Jenseits der Klimmzüge - Klettertraining gestern und heute Video: Jenny Lavarda klettert auf den Mole Anonelliana, Turin Fit für den Tritt - Fußtechnik beim Klettern für Einsteiger Was Kletterer wollen - eine Glosse von Ralph Stöhr

Autor: Ralph Stöhr

© klettern

Besser klettern: Klettertraining

Besser klettern: Klettertraining

Best of Bilder 2013

Die besten, beliebtesten und bombastischsten Bilder von 2013 auf klettern.de zeigen wir hier. mehr ...

Bilder: Stonenudes 2014

Aktfotografie oder Kletterbilder? Beides! Hier zeigen wir die Bilder aus dem Stonenudes-Kalender 2014. mehr ...

Klettern für Einsteiger

Klettern lernen? Jawohl! Tipps fürs erste Mal und den sicheren Einstieg ins Klettern gibt es hier. mehr ...

Foto: Ralph Stöhr
Videos

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Chris Webb Parsons, Top-Boulderer, im Video-Portrait

User-Bilder: Das ist in eurem Kletter-Rucksack drin

Erstaunlich wenig zerquetschte Bananen sind dabei! Diese Bilder zeigen, was in Euren Kletter-Rucksäcken drin ist. mehr ...

Foto: Lars H.
Off topic: Gewinnspiel - adizero f50 Messi 371

Exklusiv: Unser neuer Channel rund um Fußballschuhe (www.zeugwart.de) verlost Messis f50-Edition - die gibt's nur 371 mal. mehr ...

Foto: Björn Gerteis
Kletterzitate

Die besten Zitate und Sprüche rund ums Klettern und Bergsteigen. mehr ...

Foto: Sarah Burmester
Empfehlungen auf Facebook
Aktuelle Umfrage
Nutzt Ihr Trainingsgeräte abseits der Kletterhalle?
Aktuell im Forum
Günstig über den Berg mit dem Klettershop CAMPZ

Hier finden Sie Informationen über den neuen Outdoor- und Klettershop www.campz.de mehr ...

Top-Themen im outdoorCHANNEL

Test

outdoor Editors Choice 2014
Foto: outdoor

Die Lieblingsprodukte der outdoor-Redaktion

Über 500 Teile werden in unseren Tests jedes Jahr geprüft. Nur die besten erhalten den Editors... mehr ...

Tribüne

adidas adizero F50 Messi #371
Foto: Björn Gerteis

Zu gewinnen: adidas adizero f50 Messi 371 - Einzelstück #183!

adidas adizero f50 Messi 371 - diesen Fußballschuh gibt es nur 371 Mal. Zum Torrekord von Barca-Star... mehr ...

outdoorCHANNEL

Nike Magista
Foto: Nike

Nike bringt Sockenschuh für Fußballer

Ein gestrickter Fußballschuh mit Socken-"Kragen" - Revolution in der Schuhtechnik? Alle [http://www... mehr ...

outdoorCHANNEL

Richtig schmutzig: Die wildesten Bilder des BraveheartBattle 2014

Mehr als einen Halbmarathon laufen, im Schlamm robben, durchs Feuer gehen, klettern, hangeln,... mehr ...

Startseite

Waldschäden

Hässlich! Waldschäden durch Forst - mehr als 50 Bilder der MB-User

Von wegen böse Biker: unsere User haben ganz viele Waldschäden fotografiert, die durch schwere... mehr ...

Vertical Life

Stonenudes © Dean Fidelman

Stonenudes - Kalenderbilder 2014

Aktfotografie oder Kletterbilder? Beides! Hier zeigen wir die Bilder aus dem Stonenudes-Kalender 2014. mehr ...

outdoorCHANNEL

Päärchen hat Sex auf Tisch

10 Gründe, mehr Sex zu haben

Sex ist nicht nur schön, sondern auch noch gesund! Was Sex alles kann und wie er Ihre Gesundheit f... mehr ...

outdoorCHANNEL

Bikini Mode von Victoria's Secret
Foto: Russel James | Victoria's Secret

Fotostrecke: Victoria's Secret - die Bikini-Kollektion 2013

Noch friert's bei uns Stein und Bein - drum hier ein kleiner Ausblick auf den Sommer ... mehr ...

Gesundheit

Frau mit Waage unterm Arm - Gewicht, Abnehmen

Gesund und dauerhaft Abnehmen - so geht's (10 Tipps)

Mehr Sport? Weniger Essen? Es gibt viele Wege, abzunehmen. Doch keine Diät der Welt hilft Ihnen,... mehr ...

Camp & Equipment

Ausrüstung: Outdoor-Gadgets
Foto: Hersteller

Was mit muss: Die 20 besten Outdoor-Gadgets

Oft sind es die kleinen Sachen, die Großes bewirken. Hier sind 20 Dinge, die Ihnen das Outdoor-Leben... mehr ...

outdoorCHANNEL

Fashion on Climbing Wall - Fashion: Janet Lee Kim - Photos: George Evan Andreadis

Fotostrecke: Mode-Shooting an der Kletterwand

Catwalk senkrecht: in New York ging ein Foto-Shooting nicht über die Bühne sondern die Kletterwand... mehr ...

Leute

Sasha DiGiulian
Foto: Reinhard Fichtinger

Stern am Kletterhimmel: Sasha DiGiulian (Bilder)

Die Erfolge der Sasha DiGiulian lassen sich so langsam nicht mehr an den Fingern abzählen. Deshalb:... mehr ...

MountainBIKE RoadBIKE ElektroBIKE outdoor klettern Cavallo AnglerNetz taucher.net planetSNOW active life Zeugwart